Angefangen hat alles mit meiner Geburt am 10.12.2008, wo ich bei der Lebenshilfe in Jungingen (Werkstatt) meinen ersten Auftritt hatte, obwohl ich noch „ohne Trikot“ und „ohne Namen“ unterwegs war.

Am 30.01.2009 durfte ich bereits beim Hallenturnier unserer Mädels der D-Jugend in Wiblingen beim Spatzen-Cup dabei sein, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, da auch manche unserer Spieler zur Autogrammstunde in der Halle waren. Damals hatte ich auch noch meinen „Säbel“ dabei, welchen ich dann im Laufe der Zeit abgelegt habe, da der Einsatz nicht so praktisch war.

Ganz aufgeregt war ich am 20.02.2009. Da war meine „Taufe“ und ich war gespannt, welchen Namen ich bekomme - das Ergebnis war JACK

Meine ersten Geh- und Flugversuche in meinem „Spatzen-Nest“ (Donaustadion) machte ich am 03.03.2009 beim Regionalliga-Heimspiel gegen den TSV Großbardorf, welches wir verdient mit 2:1 gewonnen haben.

Bei der Hauptversammlung am 26.03.2009 durfte ich sogar ans Rednerpult - ich war angekommen.

Danach habe ich mich ständig in meinem „Spatzen-Nest“ aufgehalten und an vielen tollen Veranstaltungen teilgenommen, wollte aber irgendwann auch ein offizielles Trikot haben und somit wurde meine „Patenschaft“ ausgeschrieben.

Am 14.07.2009 war es dann endlich soweit. Ali Akdogan von der Versicherungskammer Bayern, Geschäftsstelle in Nersingen wurde mein „erster Pate“. Ich hatte mein Trikot!

Zu dieser Zeit entstand auch der „Donaupiraten“-Kids-Club, für den ich selbstverständlich gleich die Patenschaft übernommen habe. Zusätzlich war ich mit unseren Jungs (Trainer & Spieler) im Rahmen „Fit und Fun mit dem SSV Ulm 1846 Fußball“ in verschiedenen Schulen und Kindergärten unterwegs.

Ständig war immer etwas los - meine Fotogalerie anzuschauen, lohnt sich! Auch während der „Insolvenz“-Zeit habe ich nur selten meine Flügel hängen lassen - wir kommen wieder, war ich mir sicher! Dennoch war ich manchmal ganz alleine.

Alle Jahre wieder, bin ich dann in der Weihnachtszeit mit meiner tollen Nikolaus-Mütze als Weihnachts-Jack unterwegs und verteile Geschenke an meine Fans.

Am 12.05.2012 durfte ich dann auch mal bei einem Punktspiel „auswärts“ ran und wir gewannen gleich mit 2:0 bei der TSG Balingen, wo ich den „Balifanten“ und nach dem Spiel einen zufriedenen Trainer und Präsidenten Paul Sauter getroffen habe.

Aber wie bekanntlich kommt ja immer das Beste zum Schluß: „Nie mehr Oberliga“! JACK ist am Ziel seiner Träume!

Meister der Oberliga Baden-Württemberg (Saison 2011/12)

Und in diesem Zusammenhang habe ich auch einen neuen und vor allem langfristigen „Paten“ für mein Trikot bekommen: Jürgen Springer von der Versicherungskammer Bayern/Consal Versicherungsdienste GmbH

Martina Springer mit Jack

In der Zwischenzeit gab es in Jack`s Spatzennest „Nachwuchs“, damit er bald seinen eigenen „Einlauf-Spatz“ hat.


Am 20.05.2016 war es dann soweit. Jack durfte zum zweiten Mal „Schale“ und „Wimpel“ als Meister der Oberliga Baden-Württemberg entgegennehmen – mit dem Motto: „nie mehr Oberliga ! – Regionalliga wir kommen !

Idee

Die Idee für unseren JACK hatte Jürgen Ellenrieder, der auch als „Monaco“ von der Fa. X-tra-X bekannt ist. Dieser ist mit Lucy van Org befreundet, wobei die meisten diese nur als Lucy Lectric (... weil ich ein Mädchen bin ...) kennen. Im Bereich Graphik und Design ist Lucy einfach unschlagbar, wie wir an unserem JACK feststellen können. Anstelle eines pumeligen Ulmer Spatzens ist ein frecher Donaupirat JACK SPARROW in Anlehnung an den Kinofilm „Fluch der Karibik“ entstanden.

Facelifting

Vom 8. Juli bis zum 29.Juli 2013 verbrachte unser Jack drei herrliche Wochen mit unseren DFB-Mädels in Schweden anlässlich der Fußball-Europameisterschaft, die bekannterweise mit dem insgesamten achten EM-Titel für das deutsche Team endete. Jack nutzte die Zeit zwischen den Spielen um sich zu erholen und sich dabei einem Facelifting zu unterziehen. Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen, es gab bislang ausschließlich nur positives Feedback.

Sportliche Erfolge

Meister Oberliga Baden-Württemberg 2011/12
Aufstieg Regionalliga Südwest 2012/13
Meister Oberliga Baden-Württemberg 2015/16
Aufsteiger Regionalliga Südwest 2016/17

Spieleinsätze

47 Spiele Regionalliga Südwest (2012/13, 2013/14, 2016/17)
40 Spiele Regionalliga Süd (2008/09, 2009/10, 2010/11)
44 Spiele Oberliga Baden-Württemberg (2011/12, 2014/15, 2015/16)
6 Spiele wfv-Pokal (2009/10, 2011/12, 2012/13, 2013/14, 2014/15)

Hinzu kommen noch unendlich viele Test- und Vorbereitungsspiele, wobei die Spiele gegen Hertha BSC Berlin, Fenerbahce Istanbul, 1. FC Nürnberg, FC Augsburg, Stade Rennes sowie der AL-KO-Cup (Hallenturnier) etwas ganz besonderes waren.

Ebenfalls gab es diverse Teilnahmen an Jugendturnieren, sowie Besuche in verschiedenen sozialen Einrichtungen, Schulen und Kindergärten und natürlich auch Maskottchen-Treffen (u.a. Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen). Hinzu kommen zwei Auftritte bei der Ulmer Frühlingsmesse Leben-Wohnen-Freizeit.

Was noch zu erwähnen wäre bereits mehrfacher sicherer Torschütze beim Halbzeitspiel auf das „kleine“ Tor!

Liebe Grüße von eurem JACK

Kurztabelle

16.
SV Röchling Völklingen 7
17.
KSV Hessen Kassel 5
18.
SSV Ulm 1846 Fußball 4
19.
TSV Schott Mainz 3

Hinweise

* KSV Hessen Kassel startet mit -9 Punkten in die Saison

Termine

23. Sep., 14:00 - 10. Spieltag

Ulm - Röchling Völklingen

27. Sep., 18:00 - wfv-Pokal

FV Neuhausen - Ulm

30. Sep., 14:00 - 11. Spieltag

SC Freiburg II - Ulm

Fanshop des SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Sponsoring beim SSV Ulm 1846 Fußball e.V.
Digitales Stadionheft
Sei live dabei!



Unsere Sponsoren